Wohnen Beschäftigung Mitarbeiter Angebote Mobile Dienste Verein Archiv

Leitbild Lebenshilfe Knittelfeld

Verein für geistig- und mehrfachbehinde

Leitbild

Die Arbeit in der Lebenshilfe Knittelfeld geht von den Prinzipien eines christlich-humanen Welt- und Wertebildes aus, sowie es auch in den Grundsätzen der Lebenshilfe Österreich festgelegt wurde. Sie vertritt als Selbsthilfegruppe, weder parteipolitisch noch konfessionell gebunden, die Interessen von Menschen mit besonderen Bedürfnissen und deren Angehörigen und sie ermutigt die Menschen, die begleitet werden, ihre Interessen auch selbst zu vertreten.

Die Lebenshilfe Knittelfeld sieht ihre Aufgabe in der Weckung von besserem Verständnis für Menschen mit besonderen Bedürfnissen und ihrer Familien in Gesellschaft, Politik und Wissenschaft.Lebensqualität im Sinne der Inklusion bedeutet, dass Menschen mit besonderen Bedürfnissen sich möglichst in Mit- und Selbstbestimmung, entsprechend ihren persönlichen Neigungen, Wünschen und Fähigkeiten entwickeln können. Sie sollen, wie alle Menschen, ihre Persönlichkeit ohne Einschränkung entfalten können. Grundvoraussetzung ist, Rahmenbedingungen zu schaffen, um das Leben so normal wie möglich zu gestalten. Das bedeutet, Förderungsmaßnahmen bereits im Kleinstkindalter und für Jugendliche und Erwachsene, ein Anrecht auf sinnvolle und adäquate Arbeit bzw. Beschäftigung; das bedeutet einen Wohnplatz, der individuellen Bedürfnissen Rechnung trägt; das bedeutet die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Bildung, dem normalen Leben entsprechend und das bedeutet schließlich spezielle Hilfe überall dort, wo sie aufgrund der besonderen Bedürfnisse des Einzelnen notwendig ist.

Die Verwirklichung dieser Lebensgestaltung ist im Begriff „Normalisierungsprinzip“ zusammengefasst. Die Angebote der Lebenshilfe Knittelfeld richten sich nach den Vorgaben des Steiermärkischen Behindertengesetzes.